BUNDjugend  

Datenschutzhinweise

Allgemeine Hinweise

Die geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz, verpflichten uns zum ordnungsgemäßen und zweckgebundenen Umgang mit Daten der Nutzer*innen unseres Internetauftritts.

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn du unsere Website besuchst. Sie erläutert auch deine Wahlmöglichkeiten, die du hinsichtlich deiner personenbezogenen Daten hast und wie du uns kontaktieren kannst. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz beim BUND Sachsen e.V. bekommst du in unserer Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Die Datenerfassung über diese Website erfolgt durch den Websitebetreiber, den Bund für Umwelt und Naturschutz Sachsen e.V. Unsere genauen Kontaktdaten finden sich im Impressum dieser Seite.

Welche Daten werden von uns erfasst?

Personenbezogene Daten werden immer dann erhoben, wenn du sie uns mitteilst – z.B. dann, wenn du sie in unser Kontaktformular eingibst.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald du unsere Website betrittst.

1. Datenerfassung auf unserer Website

Anmelde- und Kontaktformular

Damit du dich offiziell zu unseren Veranstaltungen anmelden kannst, erheben wir in unserem Anmeldeformular einige personenbezogene Kontaktdaten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse). Dadurch wissen wir mit wem wir einen Vertrag schließen und an wen wir die Rechnung über den Teilnahmebetrag ausstellen und verschicken können.

Das bedeutet, wenn du uns per Formular eine Anmeldung oder eine Anfrage zukommen lässt, werden alle dort angegebenen personenbezogenen Kontaktdaten auf unseren Arbeitsrechnern gespeichert, die mit dem Internet verbunden sind. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung an Dritte weiter.

Auch wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen läßt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in unser Anmelde- bzw. Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt davon allerdings unberührt.

Die im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage oder nach dem Abschluss einer Veranstaltung).

Weitergabe deiner Kontaktdaten an Dritte

Im Vorfeld einer Veranstaltung, wird von uns aus den eingegangenen Anmeldungen eine Teilnehmer*innenliste erstellt. Diese Liste enthält deinen vollen Namen und deine Post- und E-Mailadresse. Zusammen mit Anreise- und Ausrüstungsinformationen wird diese Teilnehmer*innenliste einige Wochen vor Veranstaltungsbeginn per Mail an dich und den Rest der Gruppe versendet. Diese Liste soll z.B. dabei helfen, sich für die Anreise mit anderen Teilnehmenden zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen und nach der Veranstaltung in Kontakt zu bleiben.
In manchen Fällen wird diese Teilnehmerliste von Fördermittelgebern als Nachweis dafür eingefordert, dass die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt wurde. In diesem Fall bekommt auch der Förderer von uns einen Ausdruck dieser Liste.

Nach dem Abschluss einer Veranstaltung werden alle personenbezogenen Daten gelöscht, die von uns im Rahmen der Veranstaltungsorganisation gespeichert wurden. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen für die Buchhaltung – bleiben unberührt.

Das bedeutet auch, dass wir im Anschluss an eine Veranstaltung keine Möglichkeit mehr haben mit dir in Kontakt zu treten. Für den Fall, dass du weiterhin über Aktionen und Veranstaltungen der BUNDjugend Sachsen informiert werden möchtest, hast du im Anmeldeformular die Möglichkeit, dich in eine Mailingliste einzuschreiben. Darüber versenden wir ca. einmal im Monat Informationen zur BUNDjugend-Sachsen. Für die Anmeldung verwenden wir ein sogenanntes Double-Opt-in-Verfahren. Das bedeutet, nach deiner Bitte um Aufnahme in die Liste, erhältst du eine E-Mail von uns in der du einen Link für die Aktivierung deiner Mitgliedschaft findest. Die Maillingliste wird durch die Posteo e.K. betrieben. Genauere Informationen zur Verwendung und Speicherung deiner Mailadresse findest du in den Datenschutzerklärung von Posteo.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf deinem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Rechner abgelegt werden und die dein Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert bis du diese löschst. Diese Cookies ermöglichen es uns, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass er dich über das Setzen von Cookies informiert, Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Rechte hast du bezüglich deiner Daten?

Du haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Du hast außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz kannst du dich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht dir ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

2. Soziale Medien, Plugins und Analysetools

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann dein Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht z.B. mit Plugins von sozialen Netzwerken, Google und Co. oder mit sogenannten Analyseprogrammen. Du kannst dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern.

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennst du an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins findest du hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn du unsere Seiten besuchst, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass du mit deiner IP-Adresse unsere Seite besucht hast. Wenn du den Facebook “Like-Button” anklickst während du in deinem Facebook-Account eingeloggt bist, kannst du die Inhalte unserer Seiten auf deinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn du nicht willst, dass Facebook den Besuch unserer Seiten deinem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, logg dich bitte aus deinem Facebook-Benutzerkonto aus.

Twitter Plugin

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von dir besuchten Websites mit deinem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/privacy.

Deine Datenschutzeinstellungen bei Twitter kannst du in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google bekommst du unter folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, deine IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Als Betreiber dieser Seiten nehmen wir den Schutz deiner personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln diese Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND),
Landesverband Sachsen e.V.
Straße der Nationen 122
09111 Chemnitz
Registernummer: VR 783
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 215/140/00740

E-Mail: info(at)bund-sachsen.de
Tel.:       0371-301477
Fax:       0371-301478

Gesetzliche Vertretung:
Prof. Dr. Felix Ekardt (Vorsitzender)
Lars Stratmann, Franziska Heß (Stellvertretende Vorsitzende)

Für Fragen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wende dich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, den du unter der o.g. Anschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse erreichst: datenschutz(at)bund-sachsen.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung möglich. Du kannst eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die du an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die du an uns übermittelst, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der bundjugend(at)bund-sachsen.de oder unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Sachsen. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

> Zum Impressum