BUNDjugend  

Wildniswandern in Lappland

Datum: 06.08.2022 - 19.08.2022, Beginn und Ende könnten sich um zwei Tage verschieben
Ort: Abisko, Schweden
Zielgruppe: 18 - 27 Jahre
Preis: 350 EUR
Preis (ermäßigt): 290 EUR (u.a. für Mitglieder)

Mit dieser Trekking-Expedition begeben wir uns auf die Suche nach den letzten Wildnisgebieten Europas und erkunden dabei die karge und entlegene Schönheit Lapplands. Nördlich des Polarkreises finden wir in den birkenbewachsenen Tälern und den arktischen Fjälls eine beeindruckende Landschaft vor, die uns tief berühren wird.
Für die gesamte Dauer dieser 12-tägigen Wanderreise verzichten wir auf jeglichen Kontakt zur „Zivilisation“ und leben ausschließlich von unseren Vorräten aus dem Rucksack. Das Trinkwasser schöpfen wir direkt aus dem Bach – es ist hier so sauber, dass wir keine Wasserfilter benötigen.

Völlig auf uns gestellt, wandern wir abseits der großen Wege, querfeldein, durch Täler, über  Bergkämme und Geröllfelder. Bäche und kleine Flüsse, die unseren Weg kreuzen, müssen wir watend durchqueren, denn Brücken sind hier die Ausnahme. Abends bereiten wir warme Mahlzeiten auf Campingkochern zu und genießen die Stimmung des ausklingenden Tages.

 

In den Nächten bekommen wir noch einen letzten Eindruck vom schwindenden Polarsommer; Auch wenn die Sonne inzwischen wieder hinter dem Horizont verschwindet, bleibt es nur wenige Stunden wirklich dunkel. Gleichzeitig treffen wir im August bereits auf weniger Wanderer*innen, als in den Monaten der Mitternachtssonne. Mücken werden zu dieser Zeit kein größeres Problem mehr darstellen.

Obgleich der Spätsommer in Lappland noch mit zweistelligen Tagestemperaturen aufwarten wird, können die Nächte schon empfindlich kühl werden. Auch wenn er meist schon am nächsten Tag wieder verschwunden sein wird; der erste Schneefall ist in diesem Monat nichts Ungewöhnliches.

 

Für eine Wildniswanderung, wie sie hier beschrieben ist, bedarf es natürlich einer guten Vorbereitung. Was nicht wirklich benötigt wird, bleibt zu Hause. Aus diesem Grund bekommen alle Teilnehmenden nach ihrer Anmeldung eine detaillierte Packliste, die wir speziell für diese Tour zusammengestellt haben. Sie enthält wichtige Tipps für die eigene Ausrüstung und für den Einkauf der persönlichen Verpflegung.

Für deine Teilnahme brauchst du in jedem Fall einen großen Wanderrucksack mit Hüftgurt. Auch ein warmer 3-Jahreszeitenschlafsack wird neben einem Paar stabiler, wasserfester Wanderschuhe unabdingbar für deine Ausrüstung sein. Für unsere Übernachtungen werden wir Zelte nutzen. Solltest du also ein Zelt zur Verfügung haben, gib uns bei deiner Anmeldung bitte darüber Bescheid.

Vorerfahrungen sind zwar nicht nötig, doch benötigst du für die Teilnahme eine Portion Abenteuerlust und gute Trittsicherheit. Für einen Großteil der Tour sind wir in unwegsamen Gelände und querfeldein unterwegs. Phasenweise kann die Tour auch mental herausfordernd sein, wenn wir zum Beispiel Wind und Wetter im Gesicht haben oder uns unsere Winzigkeit in der Weite der Landschaft bewusst wird. Wir veranstalten jedoch kein Survival-Abenteuer, auf dem wir grimmig und mit zusammengebissenen Zähnen gegen Naturgewalten ankämpfen. Wildniswanderungen mit der BUNDjugend sind Expeditionen mit Augenmaß, ohne Biegen und Brechen. Stattdessen wollen wir unsere Grenzen und Bedürfnisse erkennen und umsichtig ausloten und gemeinsam ein Abenteuer gestalten, an dem wir wachsen können.

Der Startpunkt für unsere Tour wird die kleine, schwedische Ortschaft Abisko sein, Ziel ist die Küstenstadt Narvik in Norwegen, die ebenfalls einen Bahnhof besitzt. Was deine An- und Abreise betrifft, musst du deine Fahrt nach Abisko bzw. die Rückreise von Narvik selbstständig organisieren. Bei deiner Reiseplanung unterstützen wir dich gerne mit Tipps und unseren Erfahrungen aus den letzten Jahren.

 

Auf Grund der andauernden Corona-Pandemie wird die Tour in diesem Jahr möglicherweise unter besonderen Umständen stattfinden. Wichtige Informationen für Reisen nach Schweden findest du z.B. hier oder auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Bei Detailfragen zu diesen und anderen Themen erreichst du uns montags bis mittwochs zwischen 10 und 15 Uhr unter folgender Telefonnummer: +49 (0)351 84754462

Genauere Informationen zu deiner Ausrüstung und der Verpflegung bekommst du nach deiner Anmeldung.

Im Juli (22. – 24.07.2022) wird es für alle Teilnehmenden ein Vorbereitungswochenende bei Meißen geben, welches die Grundlage für die gemeinsame Lapplandtour bildet. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen gibt es an dem Wochenende Zeit dafür, mit der Ausrüstung vertraut zu werden. Bei diesem Treffen vermitteln wir euch außerdem Outdoor-Basiswissen und grundlegende Tipps und Kniffe für das Draußensein.

Im Teilnahmebetrag enthalten ist:

  • Begleitung durch zwei erfahrene Tourenleiter*innen
  • Einrichtung eines Lebensmitteldepots auf halber Strecke
  • Herbergsübernachtungen zum Beginn und Ende der Tour
  • ein Teil der Verpflegung und Ausrüstung
  • Unterkunft und ein Teil der Verpflegung am Vorbereitungswochenende (22. – 24.07.2021)

 

Die Tour wird wieder von Paul und Hannah geleitet. Als eingespieltes Team wird es ihre vierte Wildniswanderung in Lappland.

Hier gehts zur Anmeldung.

Anmeldeschluss ist der 15.07.2022.

 

Die Durchführung dieses Angebote steht unter dem Vorbehalt der Förderung durch das Sächsische Sozialministeriums.