BUNDjugend  

+++abgesagt +++ Klasse Klima Multiplikator*innenworkshop in Leipzig

Datum: 14.06.2024 - 16.06.2024, Beginn um 16:00 Uhr, Ende am Sonntag um 15:00 Uhr
Ort: Haus der Demokratie, Leipzig
Adresse: Bernhard-Göring-Straße 152, 04277 Leipzig
Zielgruppe: 18-27 Jahre
Preis: 0 EUR
Preis (ermäßigt): 0 EUR (u.a. für Mitglieder)

*** Leider wurde die Schulung abgesagt. Es gibt aber am Sonntag, den 16.06., um 14 Uhr ein Picknick hinter dem Haus der Demokratie, das du für den Projekteinstieg nutzen kannst. Sag bitte unter klasse.klima(at)bund-sachsen.de bescheid, wenn du mitmachen möchtest.***

Du möchtest Workshops zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz oder Klimagerechtigkeit gestalten? Vom 14. bis zum 16. Juni bietet die BUNDjugend Sachsen eine Multiplikator*innenschulung für junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren in Leipzig an. Ziel des Workshopwochenendes ist es, die nötigen Methoden und Inhalte zu erlernen, um eigene Projekttage und Workshops an Schulen in ganz Sachsen durchführen zu können. Alle ausgebildeten Teamer*innen erhalten für durchgeführte Projekttage eine Aufwandsentschädigung.

Zusammen mit weiteren Teilnehmer*innen wirst du einen tieferen Einblick in Klimabildungskonzepte bekommen, deine pädagogischen Kompetenzen schärfen und dein Wissen zum Thema Klimaschutz auffrischen und erweitern. Außerdem werden wir das Material für Klasse Klima direkt ausprobieren, damit du erfährst, wie es sich anfühlt, Multiplikator*in zu sein. Die Themenschwerpunkte sind Klimagerechtigkeit, Klimawandel, Klimaschutz, Umweltpsychologie und Projektmethoden.

Hintergrund

Im „Klasse Klima“-Projekt gestalten junge engagierte Menschen kreative Workshops, Projekttage und AGs als Klimabildungsangebot für Schüler*innen ab der 5. Klasse. Bei diesen Projekten geht es um die Ursachen und Folgen des Klimawandels, die Themen Mobilität, Ernährung, Energie, Konsum und Klimagerechtigkeit sowie ganz praktischen Klimaschutz auf der individuellen und schulischen Ebene – und darüber hinaus.

Das Projekt „Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft!“ wurde von Februar 2019 bis Januar 2022 vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert. In diesem Zeitraum war auch das Forschungszentrum Jülich GmbH als Projektträger eingeschaltet. Seit dem Ende der Projektlaufzeit am 31. Januar 2022 wird das Klasse Klima Projekt durch engagierte Ehrenamtliche weitergeführt. Für dieses weiterführende Engagement hat das Projekt 2022 den Leipziger Zukunftspreis in der Kategorie Kinder und Jugend gewonnen.

Weitere Informationen zum Projekt „Klasse Klima“ finden sich auf der Website vom Bundesverband der BUNDjugend.