BUNDjugend  

Wildniswandern im Fagarasch

 

 

Mit jedem Tag, den wir unterwegs waren, konnten wir uns weiter von der bekannten Zivilisation ins Unbekannte eintauchen. Abend am Feuer sitzen, die weite des Sternenhimmels bestaunend. Morgens aus den Schlafsäcken heraus Frühstücken und über den Tag immer weiter in die Berge hinein wandern. Wind und Wetter waren natürlich unsere ständigen Begleiter. Letzterer wurde im verlauf der Tour so stark, dass wir die geplante Route über den Hauptkamm verlassen mussten. Nur um ein wunderschönes Tal zu entdecken und auf sicherem Wege diese wunderschöne Zeit ausklingen zu lassen.